Juli Mamis

Nach der Geburt

Re: Juli Mamis

Beitragvon The1 » Mi Sep 13, 2017 7:40 pm

Biene121 hat geschrieben:Madlen, wie hat sich das zähnen bei deinem kleinen nochmal gezeigt?
Wir haben seit 3 Tagen einen ganz Wunden po auf einmal bekommen, er sabbert vermehrt und steckt sich ständig seine Hände in den Mund und sein Spielzeug.. außerdem sind die Nächte auch wieder echt anstrengend geworden 😩
Wir haben auch mal in deinen Mund geschaut, da scheint was zu sein, sind uns aber nicht so sicher.. ab wann würdet ihr mit dem wunden po zum Arzt?

Das sind sehr starke Zeichen für den Einschuss der Zähne.
Versuche Mal viel Luft daran zu lassen oder Avene Cicalfate für den Windelbereich. Öfter Windel wechseln als sonst. Das hat bei uns sehr gut geholfen.
The1
 
Beiträge: 391
Registriert: Mo Aug 10, 2015 3:03 pm
Wohnort: Ba-Wü

Re: Juli Mamis

Beitragvon Jasper » Mi Sep 13, 2017 8:49 pm

luna111982 hat geschrieben:Bitte nicht stur nach den Buchempfehlungen gehen, sondern nach den Reifezeichen.

Babybreihersteller werden IMMER so früh wie möglich empfehlen Brei zu füttern, da sie umso länger verdienen. Richtet euch nach der Empfehlung der WHO und den Reifezeichen.


Beikostbeginn:

Mindestens im ersten Lebensjahr sollten Säuglinge gestillt werden, nach Empfehlungen der WHO und der American Academy of Pediatrics in den ersten 6 Monaten ausschließlich. Wichtigstes Kriterium für den tatsächlichen Beikostbeginn ist das Baby selbst, das um diesen Zeitpunkt herum verschiedene Reifezeichen zeigt, sobald es für Beikost bereit ist.

Diese sind:

- dein Kind kann (mit minimaler Unterstützung im unteren Rücken) aufrecht sitzen
- dein Kind zeigt Interesse am Essen von anderen und greift danach
- der angeborene Zungenstreckreflex, der feste Nahrung aus dem Mund befördert, ist verschwunden
- dein Kind ist in der Lage, nach Nahrung zu greifen und in den Mund zu stecken
- dein Kind zeigt deutlich wenn es satt ist: es dreht sich weg oder wehrt ab

Anstatt sich nach starren Altersangaben zu richten, steht also das Kind mit seiner individuellen Entwicklung im Vordergrund.

Mit Einführung der Beikost soll auf jeden Fall weitergestillt werden, und zwar solange wie es Mutter und Kind wünschen.

Es fehlt noch das drehen vom Rücken auf den Bauch bzw. umgekehrt. Steht kaum irgendwo, aber hat wohl mit der Zungenfertigkeit zu tun.
Und als Zusatz noch: im 3./4. Monat glauben viele, dass das Baby Interesse am Essen hat, da es das Essen mit den Augen verfolgt. Allerdings liegt das daran, dass sie ihre Augen trainieren und allem folgen. Wichtig ist, dass beim Folgen auch versuchen Kaubewegungen nachzumachen. Dann kann man sicher sein, dass sie das Essen aus Interesse am selbigen verfolgen.
Jasper
 
Beiträge: 370
Registriert: Do Nov 07, 2013 8:29 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon luna111982 » Do Sep 14, 2017 1:24 am

Danke Jasper für's ergänzen 😘
luna111982
 
Beiträge: 420
Registriert: Do Aug 06, 2015 4:58 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon Alex86 » Do Sep 14, 2017 10:02 am

Zinksalbe hilft auch gut bei Wunden Po
Alex86
 
Beiträge: 62
Registriert: Fr Nov 06, 2015 7:10 pm
Wohnort: Jena

Re: Juli Mamis

Beitragvon jackyHH » Mo Sep 18, 2017 4:58 pm

Na Mädels alles klar?
Nele was macht das Gewicht?
jackyHH
 
Beiträge: 83
Registriert: Do Aug 06, 2015 6:36 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon Nele » Di Sep 19, 2017 12:24 pm

Huhu! Bei uns ist soweit alles gut. Das Gewicht steigt zwar sehr langsam aber zumindest steigt es. Er ist aktuell bei 4480g und 60cm. Nachher müssen wir zum Impfen. Ich bin sehr gespannt wie der Kleine darauf reagiert und was der Arzt zum Gewicht sagt.
Wie gehts dir und Ole denn?
Besucht jemand von euch eigentlich irgendwelche Kurse mit Baby?
Nele
 
Beiträge: 46
Registriert: Fr Nov 27, 2015 10:15 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon jackyHH » Di Sep 19, 2017 12:34 pm

Uns geht es super. Ole wächst und wächst. 🙈
Freut mich, dass das Gewicht steigt wenn auch langsam.
Wir nicht, aber auch nur weil der Große dann keine Betreuung hat.
Beim Großen habe ich einen Kurs mit Babymassage und Babyschwimmen besucht.
jackyHH
 
Beiträge: 83
Registriert: Do Aug 06, 2015 6:36 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon maike87 » Di Sep 19, 2017 4:56 pm

Hier ist soweit auch alles einigermaßen in Ordnung. Gewicht liegt bei 4560. also alles gut auch wenn sie viel spuckt ... allerdings schreit sie tagsüber sehr viel. Wir haben nächste Woche endlich ein Termin beim osteopathen mal schauen ob es dann besser ist. Sie hat eine Lieblingsseite und beim wickeln liegt sie sehr "verbogen"
maike87
 
Beiträge: 13
Registriert: Fr Nov 18, 2016 11:46 am

Re: Juli Mamis

Beitragvon Biene121 » Di Sep 19, 2017 5:10 pm

Also wir sind bei der babymassage und anschließend gibt es einen babykurs in dem gesungen wird und gespielt wird, weiß aber noch nicht ob wir den besuchen.

Unser kleiner spuckt auch extrem viel, anscheinend wird es nach den 3 Monaten besser.. bin ich mal gespannt :)

Sind bei euch die U - Termine immer "irgendwann" im möglichen Bereich? Unser Kinderarzt setzt die Termine immer gegen Ende von der möglichen Zeit, wo man den Termin dann wahrnehmen müsste
Biene121
 
Beiträge: 51
Registriert: Do Nov 03, 2016 1:39 pm

Re: Juli Mamis

Beitragvon jackyHH » Di Sep 19, 2017 5:22 pm

Die u3 war zb außerhalb des Bereiches.
Ich persönlich mache die Termine immer gerne so spät wie möglich. Beim großen sowieso, er muss ja wie ein normal geborener zu U. Das ist bei Frühchen echt blöd.
U4 haben wir am 19.10.
Gerade ist Ole total sauer auf sich selbst. Er dreht sich auf die Seite und kommt nicht weiter.

Drück die Daumen das es mit dem Spucken besser wird. Beim großen hat es damals ewig gedauert. Ole hat ein Glück keine Probleme damit. Dafür findet er die Vitamin D Tropfen ekelhaft. Hab die erstmal probiert, ist jetzt auch nicht so der Hit 🙈
jackyHH
 
Beiträge: 83
Registriert: Do Aug 06, 2015 6:36 pm

VorherigeNächste

Zurück zu Nach der Geburt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast