Übergewicht

Abnehmen

Übergewicht

Beitragvon Mareiaah93 » Mi Feb 15, 2017 10:07 pm

Hey ihr!
Ich habe mich jetzt erst neu angemeldet.
Ich wiege 129.8kg und bin nur 1.58m groß...Ich habe oft Heißhunger aber wohl noch öfter "Heisdurst" manchmal trinke ich bis zu 2l cola am Tag....Ich weiß das das falsch ist und auch das vieles was ich essen falsch ist...Und naja von Sport reden wir mal nicht...Denn der ist irgendwie schon immer ein Freind...Eigentlich mag ich ihn kann mich aber nie motivieren.
Ich habe bis Januar fast 7 Jahre lange die Pille genommen und stetig zugenommen. Angefangen habe ich damals bei Kleidergröße 40/42 jetzt bin ich bei 52/54 :'(....Jetzt haben mein Ehemann und ich uns entschieden die Pille wegzulassen. Ich bin 23 er 25. Wir sind im Juli 1 Jahr verheiratet und im Oktober 8 Jahre ein paar. Er steht immer hinter mir und zu mir und ihm macht es nichts aus.
Aber er ist mir leider auch keine große Hilfe meinen inneren Schweinehund zu überwinden, da er der liebste Mensch auf erden ist und mir nichts ausschlagen kann...Das nutze ich dann zu meinen Gunsten wenn es ums Essen geht *schäm*
Ich bin nicht stolz darauf das weiß er und ich auch!
Ich habe schon vieles versucht unter anderen Almased und keine Kohlenhydrate aber sowas halte ich nie lange durch...Es macht einfach nicht klick :(
Jedes mal wenn ich etwas süßes esse oder trinke fühle ich mich in diesem Moment gut und direkt danach sehr sehr schlecht... Ich habe auch oft so das Gefühl "ach komm so schlimm ist es doch mit dir noch nicht" doch dann sehe ich mich im Spiegel und denke doch! ES IST SCHLIMM und will alles ändern doch die Euphorie wärt nur kurz...

Ich brauche das besagte KLICK habt ihr vllt ein paar Tipps?
Mareiaah93
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Feb 15, 2017 9:50 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon KleinAngie » Mi Feb 15, 2017 10:27 pm

Schon mal den Blut Zucker testen lassen? Und die Schilddrüse??
KleinAngie
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr Nov 11, 2016 8:06 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon Mareiaah93 » Mi Feb 15, 2017 10:30 pm

Also mein Arzt untersucht mein Blut regelmäßig...Die Entzündungswerte sind manchmal etwas hoch aber nicht bedenkenswert. Soll jetzt mal zu einem Spezialisten zwecks einer weiteren (2.) Magenspiegelung.
Messe meinen Blutzucker selbst immer mal. Mein Schwiegervater ist Diabetiker...Da geht das...Ist aber auch normal.
Mareiaah93
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Feb 15, 2017 9:50 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon Paradisola » Do Feb 16, 2017 6:03 am

Dr. Nadja Hermann: "Fettlogik überwinden". Damit kann es Klick machen.

Du musst keinen Sport machen. Ist mit dem Gewicht nicht verwunderlich, dass es da keinen Spaß macht. Allerdings zählt auch Spazieren zur Bewegung. Bereits 20 Minuten am Tag beeinflussen das Herz-Kreislaufsystem positiv.

2 Liter Cola am Tag hsben 820 kcal. Das ist ein ordentliches Mittagessen.

Abnehmen steht und fällt mit der Kalorienbilanz. Da kann keine Pille oder auch keine andere Erkrankung etwas dafür. Iss weniger, als du verbrauchst und du nimmst ab. Den Verbrauch kann man im Internet berechnen.

Dein Heißhunger ist durch den vielen Zuckerkonsum bedingt. Der führt zu Blutzuckerspitzen. Fällt der Blutzucker wieder, kriegst du Heißhunger. Wenn du dich 3 Tage bis eine Woche auf Süßigkeiten-Diät setzt und auf weißen Haushaltszucker verzichtest, verschwindet auch der Heißhunger und dann fällt es dir auch leichter, die richtigen Lebensmittel zu essen und die Kalorienbomben wegzulassen.

Denn von alleine wird sich nichts ändern, aber das weißt du ja. Das Buch ist da eine gute Hilfestellung.
Paradisola
 
Beiträge: 482
Registriert: Mo Mär 03, 2014 10:54 am

Re: Übergewicht

Beitragvon Boni<3 » Do Feb 16, 2017 8:52 am

Hallo Mareiaah93,
ich habe deinen Beitrag zweimal gelesen und glaube das dir mit lesen,Videos gucken,dir einen plan zu erstellen allein nicht geholfen ist.Denn du schreibt selber das deine Motivation nach kurzer Zeit nachlässt und ein Rückenhalt nicht da ist,weil dein Mann nicht nein sagen kann :) Deshalb klappt Almased und Verzicht auch nicht, es ist langweilig (Almased) und der Verzicht ist schwer grade am Anfang. Ich glaube eher eine Gruppe würde dir helfen,auch wenn du dich vllt lieber einigelst und nicht so gern unter fremden bist.Aber du bist nicht allein mit deinem Problem,um der Lösung einen Schritt näher zu kommen solltest du bei der Krankenkasse mal nach Kursen fragen.Am Anfang ist es vllt schwer und unter fremden erst recht,aber man ist "unter" sich und motiviert sich gegenseitig und zieht dann mit.Dann wenn das geschafft ist kann du anfangen es alleine umzusetzen. Fragen bei der Krankenkasse kostet nichts und keiner verurteilt dich oder macht sich lustig auch kostet der Kurs dann nichts.Es gibt auch Paarkurse auch wenn dein Mann vllt nicht Übergewichtig ist kann er dich dort unterstützen,dir die Angst nehmen und lernt auch wie er dich positiv unterstützen kann.Aller Anfang ist schwer und man muss das richtige erstmal für sich finden um den Anfang machen zu können.Aber ich glaube eine Gruppe würde dir gut tun.Natürlich wäre eine "private Ernährungs-Sport Beratung" noch besser aber da weiß ich nicht ob die Krankenkasse mitspielt, das müsstest du erfragen.Also Greif zum Telefon und mach den Anfang! Das kann dir keiner abnehmen.Setze den ersten Schritt in ein neues Leben :)
Viel Spaß und Erfolg dabei.

P.s: und hör auf dich schlecht zu machen,wenn du mal schwach geworden bist,das zieht nur runter und wirft dich zurück,der Mensch wird an und ab mal schwach ;)
Boni<3
 
Beiträge: 527
Registriert: Di Okt 08, 2013 10:00 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon Mareiaah93 » Do Feb 16, 2017 1:04 pm

Also ich habe mich als ich die Krankenkasse gewechselt habe bereits einmal informiert. Das einzige was sie hatten war ein Internetkurs. Den haben wir auch beide gemacht...4 Tage lang. Denn dann war die Zeit knapp oder Motivation...Oder beides...
Mein Mann ist nicht so stark übergewichtig wie ich aber etwas zuviel hat er sicher auch. Ich finde es aber so wie er ist in Ordnung und er fühlt sich wohl. Er würde alles mitmachen wenn ich ihn bräuchte aber ich bin immer wieder die die aufhört:/
Ich habe das Buch "Schatz meine Hose rutscht" gelesen und das macht mir auch einiges klar. Das ich den nächsten Schritt gehen muss ist mir bewusst aber ich weiss dann immer nicht wie bzw wie das es länger andauert. Aber ich denke jeden Tag mit den Hund mitgehen wäre schonmal ein Anfang...
Danke euch für eure Resonanz:)
Mareiaah93
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Feb 15, 2017 9:50 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon KleinAngie » Do Feb 16, 2017 1:10 pm

Wie wäre es mit den wight watshers ( ich hoffe das schreibt man so?) kostet zwar Geld aber meine Mama hat damals super abgenommen

Aber ohne den tritt in den arsch Sorry für die Wort Wahl wird das wohl nichts du musst wirklich durchziehen bei so viel Gewicht purzeln schon naxh einer Woche die ersten kilos das erste Erfolgserlebnis musst du erreichen dann klappt denke ich auch der Rest leichter
KleinAngie
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr Nov 11, 2016 8:06 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon Paradisola » Do Feb 16, 2017 4:58 pm

Schau mal. Auf diesem Abnehmblog habe ich letztens einen Gastartikel geschrieben zu Portionsgrößen und Energiedichte. https://kochkatastrophen.blogspot.de/20 ... d.html?m=1

Ich glaube, du würdest schon mal ordentlich Gewicht abwerfen, wenn du dich an die Portionsgrößen hältst. Du kannst also im Grunde dieselben Mahlzeiten essen, nur kleiner. Kommt dem Gewohnheitstier evtl entgegen.
Paradisola
 
Beiträge: 482
Registriert: Mo Mär 03, 2014 10:54 am

Re: Übergewicht

Beitragvon Mareiaah93 » Do Feb 16, 2017 9:49 pm

Hey ihr lieben!
Ich denke nicht das Waight Watshers etwas für mich ist. Habe mich da schon mehrfach informiert.
Aber ich werde die Tipps die im Blog stehen definitiv umsetzen.
Und ich denke den Anfang haben wir heute mit einer kleinen Radtour gemacht. Da ich aber gerade in der Prüfungphase stecke kann ich auf Zucker (Cola) nicht verzichten weil ich sonst niemals genug für mein Studium lernen könnte. Aber das regelt sich danach wieder runter. Habe mittlerweile gute Teesorten gefunden welche ich mir Abends aufsetzte und dann kalt trinke und da mache ich gar keinen Zucker rein ;)
Ich freue mich sehr über eure Tipps :)
Mareiaah93
 
Beiträge: 6
Registriert: Mi Feb 15, 2017 9:50 pm

Re: Übergewicht

Beitragvon Mlberlin » Fr Feb 17, 2017 10:44 am

Also ich habe auch Übergewicht und ich fahre mit "zuckerentzug" echt gut! Kaum Kohlenhydrate und viel gesunde Sachen, viel Hülsenfrüchte und Gemüse! Mein Körper kommt damit gut klar und ich hungere nicht, dafür esse ich einfach zu gern!
Mlberlin
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Sep 23, 2016 6:00 am

Nächste

Zurück zu Abnehmen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast