PCO

Empfängnis

Re: PCO

Beitragvon Katha » So Jan 29, 2017 2:22 pm

Danke mara ja so werde ich es machen. Morgen rufe ich an und hoffentlich kann ich hin und wenn alles gut ist kann ich danach zur Arbeit.
Katha
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa Nov 21, 2015 9:09 am

Re: PCO

Beitragvon mara84 » So Jan 29, 2017 2:46 pm

Klar muss der dich bei Beschwerden an holen. Bei meinem Frauenarzt durfte ich wenn was war immer so rein kommen. Der sagte immer erst garnicht anrufen einfach so rein kommen wenn ich mit irgendwas unsicher wäre.
mara84
 
Beiträge: 42
Registriert: Do Jan 12, 2017 5:51 pm

Re: PCO

Beitragvon JungWild » Di Jan 31, 2017 9:18 am

So bin mal gespannt... Heute FA Termin. Die Schmerzen von der geplatzten Zyste sind immer noch da. Klar inzwischen erträglich, aber nach 7 Tagen sollte da doch nichts mehr sein, oder?
FA will sich das mit der PCO mal anschauen. Kann dass eigentlich von der falschen Pille kommen? Ich hattestiert 2015 für 6 Monate eine wo ich nach 10 bis 14 Tagen schon Blutungen bekam die bis zu 20 Tagen blieben. Da sich nichts änderte bekam ich dann die 3 Phasen Pille und ab da klappte alles gut.
JungWild
 
Beiträge: 4
Registriert: So Jan 08, 2017 7:22 pm

Re: PCO

Beitragvon JungWild » Mo Feb 06, 2017 6:57 pm

Es hat sich raus gestellt, dass da zwar ne Zyste war und geplatzt ist aber der ganze Rest eine Fehldiagnose war. Die Ärztin war in der Assistenzzeit und hatte keinen plan. Meine Ärztin hat dort on der Klinik angerufen und sie zur Sau gemacht für so ne misslungene Diagnose und ohne Ahnung mal "unfruchtbar " raus zu hauen.
Hormone sind in Ordnung und es sind normal viele Follikel vorgereift.
Danke für euren Rat und beistand.
JungWild
 
Beiträge: 4
Registriert: So Jan 08, 2017 7:22 pm

PCO & Insulinresistenz mit KiWu

Beitragvon Jasmin1009 » Fr Mai 05, 2017 6:43 am

Hallo alle zusammen :-)
Ich habe im Januar 2016 meine Pille abgesetzt (valette) und versuche seitdem schwanger zu werden mit meinem Mann. Nach absetzen der Pille hatte ich eine abbruchblutung und bis einschließlich heute immer noch keine Regelblutung. Ich war oft beim Frauenarzt letztes Jahr. Dieser hat mir chlormadinon / progesteron tabletten gegeben. Hat nichts gebracht. Ich wurde also dann Ende letzten Jahres in eine endokrinologische Klinik überwiesen und dort stellten die Ärzte PCO und Insulinresistenz Typ B fest. Ich habe wohl keinen starken Zucker und der Zucker hängt mit dem PCO zusammen. Ich soll ab Mitte Mai Metformin nehmen wegen dem Insulin..
Nun meine Frage an euch. Hat damit jmd Erfahrungen. Ich möchte so gern ein kindlein bekommen und habe seit ca anderthalb Jahre nicht mal meine Mens/ dadurch ja auch keinen Eisprung. :-(.
Seit einiger Zeit nehme ich täglich folsäure und Myo Inositol.
Ich bitte um viele Erfahrungen:-)
Jasmin1009
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Mai 05, 2017 6:31 am

Re: PCO & Insulinresistenz mit KiWu

Beitragvon Minchen93 » Fr Mai 05, 2017 6:50 am

Ich glaube du wärst im hibbel Bereich üz12 mit kiwu gut aufgehoben. Da haben ein paar Mädels ein ähnliches Schicksal. Wünsch dir viel Erfolg und Kraft.
Minchen93
 
Beiträge: 48
Registriert: Sa Jun 11, 2016 3:15 pm

Re: PCO & Insulinresistenz mit KiWu

Beitragvon Lunalu » Fr Mai 05, 2017 7:29 am

Genau, das hat bei dem einen oder anderen mit Hilfe vom KiWuZ schon geklappt.
Komm doch in den Hibbel Ü12
Auf der ersten Seite steht schon ein bisschen über uns
Lunalu
 
Beiträge: 237
Registriert: Sa Okt 15, 2016 5:00 pm

Re: PCO & Insulinresistenz mit KiWu

Beitragvon Irchen » Fr Mai 05, 2017 8:32 am

Ich hab genau die gleiche Diagnose, wir üben seit Februar 2015.
Bin seit Oktober 2015 in der Kiwu. Bei meiner Bauchspiegelung im März wurde festgestellt, dass zusätzlich beiße Eileiter komplett undurchlässig sind. Darum machen wir jetzt ne künstliche Befruchtung.
Ich bin im Thread 12+ aktiv. Wenn du Fragen hast kannst du sie dort gern stellen....nach dieser langen Zeit kenne ich mich ganz gut aus 😉
Es gibt hier im Forum, auch einige mit der Diagnose, dir erfolgreich schwanger geworden sind...
Ich drücke dir die Daumen 🍀
Irchen
 
Beiträge: 151
Registriert: Do Aug 06, 2015 7:19 am

Re: PCO

Beitragvon Jasmin1009 » Fr Mai 05, 2017 4:42 pm

Danke ihr Lieben :-)
Ich gehe mal in den Ü12 Thread. Danke.
Jasmin1009
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr Mai 05, 2017 6:31 am

Re: PCO

Beitragvon Erii » Fr Dez 22, 2017 11:44 am

Hallo meine Lieben 😊
Der letzte Eintrag ist schon n bisschen her, hier in der Gruppe, aber das Thema ist im Moment bei mir aktuell und ich dachte ich finde hier n paar nette Frauen, die einen ähnlichen Weg durch laufen oder sogar schon durchlaufen sind.
Zu meiner Geschichte:
Anfang des Jahres geriet mein Zyklus plötzlich außer Bahn. Ich hatte in Abständen von 12- 14 Tagen immer meine Blutungen. Aber halt nur Schmierblutungen. Mein GYN gab mir erst Hormontabletten, damit sich mein Zyklus normalisiert. Half leider nur für ein Zyklus. Da mein Mann und ich seit längerem ein Kinderwunsch haben, wurde ich nach dem Fehlschlag der Medikamente vom GYN in die KiWu Klinik überwiesen. Dort sind wird seit August '17 in Behandlung. 2 Etappen sind wir bzw ich schon durchlaufen. Nun sind wir an dem Punkt, wo ich das Puregon spritzen muss. Klar, wie bei jeder anderen Frau, fingen wir bei 50 Mikrogramm an. Stiegen bis 125 auf, Stück für Stück natürlich und es tat sich bei mir einfach nichts. Die Ärztin versicherte mir, dass ich in der Zeit, wo ich mich Spritze, keine Periode bekommen werde. Doch leider passierte genau das. Die MAFs, sowie die Behandelnde Ärztin waren darüber geschockt. Mit Rücksprache des Chefarztes, wurde die Behandlung vorerst abgebrochen. Sie möchten auf mein nächsten Zyklus warten. Ich ging weinend aus der Praxis raus, mit dem Gedanken, niemals schwanger zu werden, weil die Hormone bei mir nicht anschlagen bzw die Ärzte mir nicht weiter helfen können. Natürlich macht man sich Gedanken, wie geht es wohl weiter, wenn ich nicht schwanger werden kann. Eine Adoption stelle ich mir so schwierig vor. Ein Kind zu besitzen, was nicht meins ist.

Hattet ihr sowas ähnliches? Was ergab sich im Nachhinein? Kann mich da jemand n bisschen verstehen und mich beruhigen? 😯
Erii
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr Dez 22, 2017 11:19 am

VorherigeNächste

Zurück zu Empfängnis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: klara87 und 5 Gäste